, Stork Andreas

SC Wädenswil zweimal Siegreich in Uster

Mit vier Sportlern fuhr der Seeclub Wädenswil am vergangenen Samstag zur Herbstregatta Uster an den Greifensee. Mit einer Streckenlänge von 500 Metern spielen hier die Sprintfähigkeiten der Ruderer eine grosse Rolle.

Im ersten Rennen des SCW konnte Nick Bollier im U19 Skiff einen ungefährdeten Sieg für sich verbuchen. Mit seinem Partner Janis Jucker vom SC Stäfa liess er auch im Doppelzweier U19 nichts anbrennen und so haben sich beide die verdiente Medaille am Siegersteg abholen dürfen.

Zum ersten Mal auf einer Regatta waren David Deck und Joschua Strickler am Start. Beide ruderten im Skiff U15 auf dem vierten Platz über die Ziellinie. Im Doppelzweier U15 konnten die beiden durch einen beherzten Start im Feld mitfahren. Durch technische Unsauberheiten bei Streckenhäfte vielen sie jedoch hinter das Feld zurück, konnten nicht mehr aufschliessen und belegten schlussendlich den fünften Rang.

Ebenfalls bei den U15 ging Wenting Zhao im Skiff an den Start. Im Vergleich zur Regatta in Luzern, zwei Wochen zuvor, konnte sie sich deutlich steigern. Mit etwa zwei Sekunden Rückstand verpasste sie den dritten Platz nur knapp.

An diesem Wochenende findet am Rotsee in Luzern die Schweizer Meisterschaft im Rudern statt. Vom SC Wädenswil wird Nick Bollier in Renngemeinschaft mit Jannis Jucker (SC Stäfa) im Doppelzweier U19 starten. Das angestrebte Ziel ist es einen der begehrten A-Final Plätze zu errudern.