> Zurück

Zwei Siege in Uster

Stork Andreas 09.09.2019

Am Sonntag startete der Seeclub Wädenswil mit sieben Junioren an der Regatta in Uster.

Im Doppelzweier U17 liessen Nick Bollier und Arjaan Fortuijn ihren Gegnern keine Chance und sicherten sich den Sieg.

Im Skiff U17 Siegte Nick ebenso souverän.

Arjaan führte lange Zeit, wurde aber im Endspurt auf den letzten Schlägen noch knapp geschlagen. Zweiter Platz für ihn.

 

Jan Moser konnte im Skiff U15 überzeugen und belegte hier einen zweiten Platz. Seine bisher beste Platzierung in der Saison.

 

Erstmals bei einer Regatta dabei waren vier U13 Mädels aus dem diesjährigen Schülerruderkurs. Das Skiffrennen U13 viel aus, da es keine Gegenmeldungen gab. So entschied man sich kurzfristig für einen Start bei den U15. Leider kam die neue Besetzung in einem Lauf nicht beim zuständigen Starter an und zwei der Mädels wurden nicht aufgerufen. Die anderen beiden waren gegen die U15-Ruderer zwar chancenlos, lieferten sich aber ein gutes Rennen untereinander. Liv Fahmy fuhr in diesem eher internen Duell vor Alessia Berlinger über die Ziellinie. Als Hauptrennen starteten die vier (Cate Zettel, Liv Fahmy, Wenting Zhao, Alessia Berlinger) im Vierer der Kategorie J+S. Auch hier waren sie die jüngsten und fuhren auch gegen ein gemischtes Boot. Sie schlugen sich wacker und ruderten mit wenigen Sekunden Abstand hinter den beiden anderen Booten ins Ziel.

Trotz dauerregens hatten alle ihren Spass. Trotz der vielen jungen Ruderer hat das Ab- und Aufladen und Ab- und Aufriggern der Boote, des Vereinszeltes und auch alles andere sehr gut funktioniert. Alle haben mit angepackt und die älteren Junioren haben den jüngeren geholfen. Es ist schön zu sehen, dass die Juniorengruppe in unserem Verein wieder etwas wächst.

Zur Galerie