> Zurück

Zwei schöne Erfolge bei der Langstreckenregatta in Eglisau

Stork Andreas 10.12.2018

Auf der elf Kilometer langen Strecke von Ellikon nach Eglisau starteten auch zwei Ruderer aus dem Seeclub Wädenswil. Bei dieser Langstrecke treten die Mannschaften in Achtern gegen einander an. Bei starken Windboen, Regen und kalten Temperaturen kämpften insgesamt 41 Mannschaften um die Schnellste Zeit.

Sebastian Müller konnte in Renngemeinschaft mit Ruderern von Richterswil und Rapperswil bei den Junioren einen sehr guten zweiten Platz belegen. In der Gesamtrangliste aller Teams belegten sie den fünften Rang.

Claudio Kägi, der in Renngemeinschaft mit Thalwiler Ruderern startete, belegte einen vierten Platz in der offenen Kategorie der Männer. Ihr Achter fuhr zeitgleich mit dem Boot aus Stuttgart-Canstatt über die Ziellinie. Platz sechs in der Gesamtrangliste von insgesamt 41 Teams.

Das Juniorenteam war sogar eine Erwähnung wert in der News auf der Homepage von Swiss Rowing.