> Zurück

Zweimal Siegreich in Uster

Stork Andreas 10.09.2018

Die Regatta Uster am vergangenen Wochenende war für den SCW der erste Wettkampf nach der Sommerpause. Ausgetragen werden die Rennen auf dem Greifensee, bei einer Streckenlänge von 1000 m für alle Altersklassen.

Zwei Siege konnte der SCW hier für sich verbuchen. Nick Bollier und Arjaan Fortuijn-Harreman gewannen ihr Rennen im Doppelzweier U17. Unbeeindruckt von der Konkurrenz führten sie das Feld von sechs Booten an und ruderten mit einem Vorsprung von zwölf Sekunden über die Ziellinie.

Beide starteten auch im Skiff U17. Hier war Nick mit einem ungefährdeten ersten Platz etwas erfolgreicher. Arjaan belegte den vierten Platz von sechs.

Beide Athleten starteten ebenso im Doppelvierer U19 mit ihren Vereinskollegen Jannis Cavegn und Andri Fontana, welcher noch U15 ist und krankheitsbedingt für Sebastian Müller einspringen musste. Ein Ruderer rutschte im Rennen leider aus seinem Schuh und so hatte das Boot, auch auf Grund der ihres jungen Durchschnittsalters das Nachsehen und belegten am Ende den unbeliebten letzten Platz.

Andri Fontana zeigte sich im Anschluss in seinem Rennen im Skiff in guter Form. Mit einem starken Start konnte er sich auf der ersten Streckenhälfte gut platzieren, vor dem Ziel konnte er seinen Platz in einem spannenden Endspurt jedoch nicht halten und belegte nach dem Ertönen der Zielhupe Rang vier von sieben.

Zu guter Letzt ging Jannis Cavegn im Skiff U19 an den Start. Nach einem guten Start fand Jannis nicht so richtig ins Rennen und musste sich am Ende der Konkurrenz geschlagen geben.

In zwei Wochen findet für den SCW die letzte Regatta für diese Saison statt. Es geht nach Deutschland zur Kurzstrecken-Regatta in Bad Waldsee. Hier werden die Rennen auf einer Strecke von etwa 500 m auf dem knapp 600 m langen Waldsee ausgetragen.