> Zurück

3. SRV-Langstrecke

Stork Andreas 25.03.2019

Am vergangenen Wochenende standen für den Seeclub Wädenswil gleich zwei Langstreckenrennen auf dem Programm. Am Samstag ging es nach Mulhouse (F), zur dritten und letzten Langstrecke des Schweizer Ruderverbandens, für diese Saison. Bei den U19 konnte Sebastian Müller mit Rang 19 seine Position im Rahmen der letzten Leistungstests halten. Auch Arjaan Fortuijn konnte seine Leistung im Vergleich zu den anderen Sportlern halten und belegte wie beim letzten Mal Rang 18 bei den U17. Nick Bollier, der sich bei der letzen Langstrecke sehr weit vorne platzieren konnte musste den Test wegen einer Verletzung absagen.