> Zurück

Schweizer Meisterschaft 2018

Stork Andreas 09.07.2018

Am vergangenen Wochenende starteten 4 Athleten des Seeclub Wädenswil an den Schweizer Meisterschaften auf dem Rotsee in Luzern.

Den Auftakt gab am Freitag Andreas Stork im Masters Einer. Ungefährdet konnte er sich in seinem Vorlauf für den Final qualifizieren. Hier musste er sich den anderen Ruderern geschlagen geben und beendete dieses Rennen auf Platz sechs.

Im Einer Junioren U19 startete Sebastian Müller. Nach einer einjährigen verletzungsbedingten Pause startete er im Winter mit grossen Trainingsrückstand in die Saison und kam immer besser in Form. Leider ging es sich am Ende nicht aus und er konnte sich im Vorlauf nicht für einen der Finals qualifizieren. Sebastian gehört noch zum jüngeren Jahrgang der U19 und kann daher nächstes Jahr noch einmal in dieser Altersklasse an den Start gehen.

Unser jüngster Starter, Andri Fontana fuhr in seinem Vorlauf im Einer U15 sein bisher bestes Rennen in dieser Saison. Auch für ihn reichte dies am Ende allerdings nicht für ein Weiterkommen in einen der Finals.

 Nick Bollier konnte sich im Doppelzweier der Junioren U17 mit seinem Richterswiler Teamkollegen Mathia Pfenniger im Vorlauf durchsetzen. Ein zweiter Platz bedeutete für sie den Einzug in den Halbfinal. Mit einem ordentlichen vierten Platz konnten sie sich nicht für den A-Final qualifizieren, sondern mussten sich mit dem B-Final zufrieden geben. Hier drehten die beiden noch einmal richtig auf und erkämpften sich den ersten Platz vor ihren Teamkollegen im Zweier aus Richterswil. Insgesamt bedeutet das Rang 7. Auch Nick gehört noch zum jüngeren Jahrgang und kann auf der folgenden Meisterschaft noch einmal in dieser Altersklasse an den Start gehen.

 

Zur Gallerie