> Zurück

Bootshausputzete Frühling 2018

Burgi Alphons 15.04.2018

Die Bilder und die Berichte gleichen sich. 23 fleissige Mitglieder trafen sich am 14. April zur Frühlings-Bootshausputzete. Nach dem Wasserschaden wurde das Bootshaus wieder auf Vordermann gebracht. Sumpffliegen – eine Frühlingserscheinung – wurden verjagt oder vernichtet, Fenster, Böden und Wände poliert, dass es eine Freude war. Auch die weissen C-Gigs wurden von Schmutz befreit und sind nun für den Blütenstaub bereit. Die Duschen genügen erneut den Hygiene-Vorschriften. Kurzum: Alles ist für die Rudersaison bereit.

Pünktlich um acht Uhr begrüsste Nicola Rüegg die fleissigen Helfer und wies ihnen die zu erfüllenden Aufgaben zu. Zum Znüni heizte Marcel Stutz den Grill ein ... und putzte ihn zuerst, was seit langem nicht mehr passiert war. Alle trafen sich bei herrlich warmem Wetter draussen und assen und tranken, was bereitstand. Neben Brot und Wurst gab es Schoggi, den obligaten Zopf mit Butter und Konfi von Judith sowie – als Premiere – einen Marmor-Gugelhopf von Gudi.

Nach der Pause wurden die Arbeiten fortgesetzt und vollendet, bevor alle nach Hause ins Wochenende gingen.